VERLAGSINFORMATION

PECKELSTON Publishing ist ein noch junger Verlag, der 2019 in Potsdam gegründet wurde. Kinder brauchen gute Bücher, um die Welt zu entdecken und zu begreifen. Unser Verlagsprogramm steht für hochwertige Bücher, die das Selbstvertrauen von Kindern stärken, zum Entdecken der Welt einladen und die Kreativität ab dem frühen Alter fördern.


Worauf es uns ankommt


Abenteuer Alltag
Wir wollen vor allem den KITA-, Vor- und Grundschulkindern authentische Geschichten anbieten, in denen sie ihr eigenes Leben erkennen können. Das darf gerne mal unkorrekt und unkonventionell sein, denn so ist das Kinderleben glücklicherweise auch oft.


Wissenslust

Wir haben nichts dagegen, dass Kinder aus unseren Büchern etwas lernen, aber wenn, dann mit Spaß und über den Königsweg guter Geschichten.


Bücher mit Biss

Wir wollen Bücher machen, über die man sich auch aufregen und streiten kann. Bücher, die ihre Spuren im Alltag hinterlassen und Anlass zum Reden geben.


Programm

Unser Programm umfasst Bilderbücher, Kindergeschichten, Sachbücher über Alttagswissen zu den wirklich relevanten Themen des Kinderalltages
In allen Büchern finden sich Facetten des echten Alltages wieder: hier soll und darf es wild und anarchisch zugehen.

KONTAKT

PECKELSTON Publishing
Friedrich-Ebert-Str. 9
14467 Potsdam

Telefon: +49 (0) 176 / 622 52 872

E-Mail: hallo@peckelston.com
www.peckelston.com

sharon-mccutcheon-tn57JI3CewI-unsplash

Wer steckt hinter dem Verlag

Was ist für Sie die bedeutendste Erfindung?

Daniel Glage: Für die Menscheit sicherlich das Feuer und das Rad, für mich persönlich die Brille. Unvorstellbar, die Welt leicht verschwommen zu sehen 🙂

Bei welchem Ereignis der Geschichte wären Sie gern dabei gewesen?

Daniel Glage: Ein genaues Ereignis kann ich schwer nennen. Was bzw wer mich aber immer faszininiert hat, war Ludwig XIV., der Sonnenkönig. Ich glaube, ich wäre gern einmal bei einem seiner rauschenden Feste in Versailles dabei gewesen.

Ihr perfekter Schreibort / Illustrationsort?

Daniel Glage: Tatsächlich morgens um 4.30 Uhr auf der Couch mit einem Kaffee, während die Familie und die Hunde noch schlafen und sich die Welt langsam aus der Dunkelheit befreit.

Sie bekommen Besuch von einer Fee. Was wünschen Sie sich?

Daniel Glage: Da ich bereits alles Glück der Erde um mich versammelt habe (siehe vorherige Frage), würde ich mir doch etwas materielles wünschen: ein Cottage auf britischem Boden, natürlich direkt am Meer.

Wie lautet der beste Ratschlag, den Sie je bekommen haben?

Daniel Glage: Ich kann mich nicht erinnern, ob ich ihn direkt bekommen oder doch eher gelesen habe: Mach es, man lebt nur einmal. Was kann schon passieren?

Welchen Ihrer Buchhelden würdest Sie gerne in seiner Geschichte treffen?

Daniel Glage: Detektiv Pinky. Die Geschichten um diesen Waisenjungen, der knifflige Fälle löst, sind mir bis heute in Erinnerung geblieben. Ich würde ihm gern beim Ermitteln helfen. Und vor allen Dingen wissen, wie es ist, auf einer Mülltonnen zu sitzen.